Mars - Der erdähnlichste Planet

Mars ist der äußere Nachbarplanet der Erde und wird wegen seiner orangeroten Farbe auch als roter Planet bezeichnet. Die rötliche Farbe stammt von Eisenoxiden auf seiner Oberfläche. Seine Entfernung von der Sonne beträgt das 1,5fache der mittleren Distanz Erde-Sonne, also rund 228 Millionen Kilometer.

Der Planet Mars

Er braucht für eine Sonnenumrundung knapp 2 Erdjahre. Der Marsdurchmesser beträgt nur etwa die Hälfte des Erddurchmessers, seine Masse nur ein Zehntel der Erdmasse. Mars ändert seinen Abstand von der Erde zwischen 56 und 400 Mio. km. Da auch die Rotationsachse des Mars ähnlich wie die der Erde gegen die Bahnebene geneigt ist, sind Tag und Nacht sowie die Jahreszeiten auf ihm denen der Erde ähnlich.

Die Marsoberfläche zeigt im Winter besonders große und helle Polkappen, die zu dieser Zeit v. a. aus gefrorenem Kohlendioxid (Trockeneis) sowie aus Wassereis bestehen und im Sommer stark abschmelzen. Die Temperaturen an den Polkappen variieren je nach Jahreszeit zwischen etwa -140 °C und -15 °C.

Mars wird von zwei winzigen Monden (Phobos, Deimos) umrundet.

Mit Mariner 4 erreichte die erste Raumsonde im Jahre 1964 den Mars. 1971 konnte Mariner 9 erfolgreich in eine Marsumlaufbahn einschwenken. 1976 gelangten die Marslander Viking 1 und 2 zum roten Planeten und landeten sanft auf seiner Oberfläche.
Für großes Interesse in einer breiten Öffentlichkeit sorgte die "Airbaglandung" der Raumsonde Pathfinder im Jahre 1997, die den Marsrover Sojourner am Boden absetzte.


5/11

Datenschutzerklärung - Impressum